normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Entstehung des Stadtwappens der Stadt Schwarzheide

Bereits aus dem Jahr 1738 sind die Siegelbilder der Dörfer Naundorf und Zschornegosda überliefert:

 

Das Dorfsiegel von Naundorf

Siegelbeschreibung: "Aufgespanntes Netz, darüber ein sechsstrahliger Stern, darunter ein schwimmender Fisch."

 

07 - Ortssiegel Naundorf.bmp

 

Das Dorfsiegel von Zschornegosda

keine überlieferte Beschreibung

07 - Ortssiegel Zschornegosda.bmp

 

Im Zuge der industriellen Entwicklung im Zusammenhang mit der 1934 vollzogenen Errichtung des Werkes für synthetischen Treibstoff durch die Braunkohle – Benzin – AG (BRABAG) wurden im Jahr 1936 die Dörfer Naundorf und Zschornegosda zur Industriegemeinde Schwarzheide zusammengeschlossen. Damit verbunden war auch die Eindeutschung des bisherigen sorbischen Ortsnamens Zschornegosda.

 

Der Industriegemeinde Schwarzheide wurde am 11. Januar 1967 durch den damaligen Rat des Bezirkes, Hans Schmidt, das Stadtrecht verliehen. 1967 war die Einwohnerzahl in Schwarzheide auf etwa 10.000 angewachsen.

 

Mit der Verleihung des Stadtrechtes war auch die Gestaltung des ersten Stadtwappens verbunden, welches sich mit seiner Symbolik auf die ansässige chemische Industrie und die ursprünglich betriebene Landwirtschaft bezieht.

 

Das alte Stadtwappen
Wappenbeschreibung: „Geteilt von Blau über Grün; oben eine silberne Industrieanlage, unten eine goldene Ähre; das Ganze belegt mit einem schwarzen „S“.“

 

 

07 - Altes Stadtwappen Schwarzheide.bmp

 

Das neue Stadtwappen

1993 wurde per Beschluss der Stadtverordnetenversammlung Schwarzheide nach einem bundesweit ausgeschriebenen Wettbewerb ein neues Stadtwappen bestätigt. Den Entwurf für dieses Wappen erstellt der Heraldiker C. H. Günther aus Dinkelsbühl.

 

Wappenbeschreibung: "Schräg geteilt durch Wellenschnitt von Silber über Schwarz. Vorn ein silberner zum Schildrand aufgebogener Heidekrautblütenstengel mit drei senkrechten Blätterstengeln. Hinten ein schwarzer, steigender, widersehender Fischotter mit einem linkshin gebogenen blauen Fisch im Maul."

 

 

07 - Stadtwappen Schwarzheide.bmp

Die Stadtflagge der Stadt Schwarzheide
Am 10. August 2005 wurde erstmalig eine Stadtflagge der Stadt Schwarzheide durch das Ministerium des Innern des Landes Brandenburg genehmigt. Der Entwurf für die Stadtflagge wurde von der Verwaltung unterbreitet und trägt auf dem mittig geteilten Hintergrund in weiß und blau das Stadtwappen.

 

 

07 - Flagge.bmp