normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Plädoyer für eine Neuausrichtung der Bildung: Das Neue wagen. Für die Welt, in der wir leben wollen!

26.02.2020 um 18:30 Uhr

Plädoyer für eine Neuausrichtung der 
Bildung: Das Neue wagen. Für die Welt, 
in der wir leben wollen!
 

 

Unsere Gesellschaft braucht junge Menschen, die über ausgeprägte Lösungskom-petenzen verfügen und die es gewohnt sind, Verantwortung zu übernehmen – für sich, für andere und für unseren Planeten. Bildung befähigt zur Gestaltung von politischen, wirtschaftlichen und zivilgesellschaftlichen Veränderungen. Kinder, Jugendliche und Erwachsene brauchen das Wissen und die Fähigkeit, kreative Ideen, Visionen und Gestaltungsmut für eine nachhaltige Entwicklung einzusetzen.  

 

Dazu spricht die Mitbegründerin der bundesweiten Initiative 

 

Margret Rasfeld 

am 26. Februar 2020 
ab 18:30 Uhr (Einlass 18:00 Uhr)

 

im Kulturhaus Hörlitz  Klettwitzer Str. 48 in der Gemeinde Schipkau 

Eintritt frei – Voranmeldung bis zum 
20. Februar 2020 erwünscht.
„Schule im Aufbruch“  

 

Kontakt 
E-Mail:
Telefon nur für Rückfragen: 0176 622 963 69 (R. Jünigk)
Eine Initiative von  
Melanie Gierach, Stadtverordnete in Calau, Elternsprecherin der Grund- und Ober-schule Calau, Mitglied im Kreiselternrat  
Ringo Jünigk, OSL-Kreistagsabgeordneter und Vorsitzender des Ausschusses „Ge-sundheit und Soziales“ sowie Schipkauer Gemeindevertreter  
Madlen Haß, Geschäftsführerin der Lausitzer Bildungsträger gemeinnützige GmbH Juliane Zinke, Mitglied im Kreiselternrat und Kreisschulbeirat sowie Sachkundige Einwohnerin im Schipkauer Ausschuss für Bildung, Jugend, Kultur, Sport und Soziales

 

Veranstaltungsort

Kulturhaus Hörlitz Klettwitzer Str. 48 in der Gemeinde Schipkau

 

Veranstalter

Eine Initiative von:

Melanie Gierach, Stadtverordnete in Calau, Elternsprecherin der Grund- und Ober-schule Calau, Mitglied im Kreiselternrat  
Ringo Jünigk, OSL-Kreistagsabgeordneter und Vorsitzender des Ausschusses „Ge-sundheit und Soziales“ sowie Schipkauer Gemeindevertreter  
Madlen Haß, Geschäftsführerin der Lausitzer Bildungsträger gemeinnützige GmbH Juliane Zinke, Mitglied im Kreiselternrat und Kreisschulbeirat sowie Sachkundige Einwohnerin im Schipkauer Ausschuss für Bildung, Jugend, Kultur, Sport und Soziales

 

Fehlt eine Veranstaltung? [Hier melden!]