ECHOS - Martin Böttger, Theo Boettger

07.11.2018 bis 13.01.2019

Die Werke von Martin Böttger und Theo Boettger bewegen sich in der Auseinandersetzung mit Realität und Utopie als Ausgangspunkt künstlerisch, gedanklicher Prozesse.

Dabei stehen existenzielle Fragen des modernen Daseins im Mittelpunkt. Die Figur ist bei beiden Künstlern Träger von Ideen.

 

Wärend Martin Böttger mit dem Medium der Skulptur auf die Gefahr eine möglicherweise dystopischen Zukunft verweist, bei der Körperlichkeit durch technischen Fortschritt zu absurden Verbindungen degeneriert,

legt Theo Boettger, mit dem Mittel der Malerei und Skulptur, den Finger in die Wunde des Jetzt und Hier und verweist somit auf die Gegenwartsbezogenheit seiner Einmischung.

 
Martin Böttger, Gruppe, NUK und FBX Foto: Künstler
Martin Böttger, Gruppe, NUK und FBX Foto: Künstler

Theo Boettger, she´s like heroine  Foto: Künstler
Theo Boettger, she´s like heroine Foto: Künstler

 

Veranstalter / Veranstaltungsort

Kunstsammlung Lausitz

 

Fehlt eine Veranstaltung? [Hier melden!]