Link verschicken   Drucken
 

Bombenfund in Schwarzheide

Schwarzheide, den 08. 10. 2020

Heute Morgen um 9:30 Uhr wurde bei Bauarbeiten auf dem Werksgelände der 
BASF Schwarzheide GmbH eine amerikanische Fliegerbombe aus dem 
zweiten Weltkrieg aufgefunden. 
Die BASF Schwarzheide GmbH hat unverzüglich alle erforderlichen Sicherungsmaßnahmen getroffen und einen Krisenstab gebildet. Der Kampfmittelräumdienst des Landes Brandenburg hat vor Ort eine Lageeinschätzung vorgenommen.  
Bei der Stadt Schwarzheide, als örtlich zuständige Behörde, hat ebenfalls ein Krisenstab seine Arbeit aufgenommen. Dieser bereitet für Samstag, 10.10.2020 die Evakuierung im Umkreis vor. Die betroffenen Anwohner werden morgen über Handzettel in ihren Postkästen direkt informiert.  
Am Samstag werden ab 7:50 Uhr folgende Straßen gesperrt: Schipkauer Straße, Naundorfer Straße, B169 und die A13 zwischen Anschlussstelle Ruhland und Schwarzheide.   
Bitte nehmen Sie derzeit von Presseanfragen Abstand. 
Wir informieren Sie fortlaufend!  
Der Krisenstab der Stadt Schwarzheide ist unter der Rufnummer: 
(035752) 85-101 zu erreichen. 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Bombenfund in Schwarzheide

   nützliche Seiten

 

interaktiver StadtplanNotruf Nummern

StellenanzeigenAmtliche Bekanntmachungen

Button InfomaterialAnfragen & Hinweise

 

ANE Elternbrief

Anschrift und Kontakt

 

Stadtverwaltung Schwarzheide
Ruhlander Straße 102
01987 Schwarzheide

 

Zentrale: 035752/ 85 - 0

Fax: 035752/ 85 – 599

E-Mail:

 

Öffnungszeiten der Verwaltung:

Dienstag:

 

09:00 – 12:00 Uhr
13:00 – 18:00 Uhr

Donnerstag:

 

09:00 – 12:00 Uhr
13:00 – 16:00 Uhr