Herzlich Willkommen am Wirtschaftsstandort Schwarzheide

BMSchmidt.JPG

Die Stadt Schwarzheide versteht sich als zukunftsorientierter und -fähiger Wohn- und 

Wirtschaftsstandort im Land Brandenburg. Schwarzheide wirbt mit den drei entscheidenden             Komponenten [WOHNEN – WISSEN – WIRTSCHAFT] und unterstreicht ihre regionale und EU-weite Wettbewerbsfähigkeit durch eine kontinuierlich betriebene Stadtentwicklung sowie die stete                konsequente Verbesserung der Standortfaktoren. 

 

 

WOHNEN

Aus der Vogelperspektive betrachtet, offenbart sich die Schönheit der attraktiven Kleinstadt – eingebettet in sattes Grün, Wasser, Wiesen und Felder. Sanierte und gepflegte Wohnanlagen mit hohem Wohnkomfort und einem gepflegten Wohnumfeld prägen das Stadtbild. Integraler Bestandteil sind auch die Angebote für altersgerechtes, barrierefreies und Betreutes Wohnen. Abgerundet wird dieses Konzept durch die Ausweisung neuer Wohnbauflächen in attraktiver Lage.

Junge Familien finden für ihre Kinder vielfältige und umfassende Betreuungsangebote. Ebenso vielfältig gestalten sich die Freizeitangebote durch neu errichtete oder vollumfänglich sanierte Sport- und Freizeitanlagen und Begegnungsstätten für Jung und Alt. Schwarzheide ist eine liebenswerte Kleinstadt mit großem Potential, in der man gern zu Hause ist.

 

WISSEN

Bildungspolitisch wird der Wirtschaftsstandort Schwarzheide durch den hochmodernen SeeCampus Niederlausitz aufgewertet. Hier ist seit dem Jahr 2011 für die Schülerinnen und Schüler der Region im naturwissenschaftlich ausgerichteten Gymnasium und im Oberstufenzentrum Lausitz der Traum vom „Lernen zwischen Wald und See“ wahr geworden.   

Mit dem Förderprogramm MINTregio, das die BASF Schwarzheide GmbH 2014 initiiert hat, um das Interesse für die naturwissenschaftlichen Fächer zu fördern und perspektivisch den Fachkräftebedarf in diesem Bereich zu sichern, unterstützt die BASF nicht nur den SeeCampus Niederlausitz bei der Ausbildung in den MINT-Fächern und ermöglicht fachspezifische Einblicke in die Berufspraxis.

 

WIRTSCHAFT

Als traditioneller Chemie- und BASF-Standort stellt Schwarzheide konsequent ihre Wettbewerbsfähigkeit unter Beweis. Davon     profitiert Schwarzheide ebenso wie die gesamte Wirtschaftsregion.

Die nachhaltige und strategische Ausrichtung des Standortes orientiert sich an den internationalen Entwicklungen. Die gute Lage an der von China geplanten Seidenstraße wird perspektivisch an Bedeutung gewinnen und die Wirtschaftsentwicklung in der      Region weiter nachhaltig beeinflussen. Unternehmen, die in diese Wertschöpfungskette passen, finden Ansiedlungsmöglichkeiten, weitere Flächen sind zu entwickeln. Auch diese Entwicklung kann nur im Rahmen regionaler Kooperation stattfinden.             Schwarzheide arbeitet mit Finsterwalde, Großräschen, Lauchhammer und Senftenberg zusammen. Weitere Flächen sollen in      Richtung des angrenzenden Gewerbegebiets Lauchhammer erschlossen werden. Angesichts dieser Perspektive ist der Ausbau der   Verkehrs-Schienen-Anbindungen ebenfalls weiter zu forcieren.

 

Kontakt

Bürgermeister

Christoph Schmidt

Ruhlander Straße 102

01987 Schwarzheide

Telefon 035752 - 85 100

www.schwarzheide.de