normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Stadt Schwarzheide

Bürgerhaus der Stadt Schwarzheide

Bürgermeister Christoph Schmidt

Ruhlander Straße 102
01987 Schwarzheide

Homepage: www.schwarzheide.de

Öffnungszeiten:
Öffnungszeiten der Verwaltung:

Dienstag:
09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag:
09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr


Aktuelle Meldungen

Neue Wurzeln in der Region

(16.04.2018)

Schwarzheide: Am Mittwochnachmittag setzte die Ausbilderin der Fendel Gebäudetechnik KG, Frau Anja Mögel, gemeinsam mit den zwei Auszubildenden, Sabrina Schöwe und Rick Sickert, und mit Bürgermeister Christoph Schmidt zum 5. Mal in Folge neue Wurzeln in der Region.

 

Sabrina Schöwe begann ihre Ausbildung zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel am 1. August 2017. Seither absolviert Rick Sickert eine Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik. Die Fendel Gebäudetechnik KG beschäftigt derzeit 5 Auszubildende in den genannten Ausbildungsrichtungen.

 

Seit 2013 ist es nun schon Tradition der Fendel Gebäudetechnik KG für jeden Auszubildenden jeweils einen Baum als Zeichen für die Zusammenarbeit zu pflanzen. In diesem Jahr wurden ein Birnen- und ein Apfelbaum von der Baumschule Plieskendorf für die Aktion bereitgestellt. Das Großhandelsunternehmen für Gebäude- und Umwelttechnik verweist damit auf die Idee der Nachhaltigkeit und gibt den jungen Azubis die Chance, diese von Anfang an mit zu gestalten.

 

Das Ziel der Aktion soll sein, ein Symbol für die Zugehörigkeit der jungen Nachwuchskräfte zum Unternehmen und zur Region zu setzen und dabei zu verdeutlichen, wie man an und mit seinen Aufgaben wächst. Neben diesem Hintergrund wird auch das Areal am Vereinshaus neben dem SeeCampus Niederlausitz optisch aufgewertet.

Jungen Menschen eine sichere Ausbildung und eine Zukunftsperspektive zu geben, das versteht das Unternehmen unter der Verantwortung für unsere Region.

Foto zu Meldung: Neue Wurzeln in der Region

BASF Schwarzheide geht digitalen Weg

(12.04.2018)
  • Lausitzer Standort will Vorreiter in der Digitalisierung sein

  • Unternehmen investiert Millionen in Anlagen und Infrastruktur

  • BASF Schwarzheide hat 100 Stellen in diesem Jahr zu besetzen

„In der chemischen Industrie ist BASF Vorreiter der Digitalen Transformation. Die BASF Schwarzheide GmbH nimmt diese Rolle in der BASF-Gruppe ein und verfolgt das Ziel, der erste vollständig digital-transformierte Produktionsstandort im Konzern zu werden“, sagte Jürgen Fuchs, Vorsitzender der Geschäftsführung, bei einem Pressegespräch am 12. April im Kulturhaus der BASF Schwarzheide GmbH. Gemeinsam mit Dr. Colin von Ettingshausen, Kaufmännischer Geschäftsführer, informierte er über die Entwicklung des Lausitzer Standortes.

„Wir haben mit Blick auf die Digitalisierung und den damit einhergehenden Anforderungen und Erwartungen an unseren Standort einen langen Weg vor uns. Erste Schritte sind aber gemacht. Seit April vergangenen Jahres ist ein Expertenteam am Standort dabei, Potenziale für die Digitale Transformation zu erschließen, Projekte anzustoßen und umzusetzen. Aktuell suchen wir Data Scientists zur Verstärkung unseres Teams“, so Fuchs.

Projekte sind mobile Anwendungen in der Produktion, prädiktive Instandhaltung und Prozessoptimierung mittels Datenanalyse. Digitalisierung und Nachhaltigkeit gehen bei einem aktuell laufenden Projekt Hand in Hand. Entwickelt werden Frühwarnsysteme für Abwässer. Datenbasierte Prognosemodelle helfen hier bei der Überwachung einer Produktionsanlage und der Kläranlage.

Standort entwickelt sich

Rund 147 Millionen Euro hat das Unternehmen im zurückliegenden Jahr in die Instandhaltung und Erweiterung von Produktionsanlagen sowie die Modernisierung von Infrastruktureinrichtungen investiert. Ein Meilenstein war die Inbetriebnahme der Erweiterung der Compoundier-Anlage. Im Juni wurde die Erweiterung in Betrieb genommen, mit der die Produktionsleistung um 70.000 Jahrestonnen gesteigert werden konnte. Damit wurde Schwarzheide zum Standort mit der weltweit größten Produktionskapazität bei technischen Kunststoffen.

2018 investiert BASF weiter kräftig in den Standort. Rund 33 Millionen Euro fließen in die Erneuerung der Rückstandsverbrennungsanlage. Am 12. April haben Vertreter der BASF Schwarzheide GmbH und der BASF SE mit einem symbolischen Spatenstich den Startschuss für diese Baumaßnahme gegeben. „Im Zuge der Modernisierung wird das Verfahren der Rauchgaswäsche optimiert“, sagte Fuchs. „Wir werden künftig mit einem abwasserfreien Verfahren arbeiten. Dadurch können wir die Anlage nicht nur wirtschaftlicher betreiben und deren Verfügbarkeit erhöhen, sondern die Umwelt weiter entlasten.“ Die Inbetriebnahme ist für 2019 geplant.

„Als Produktionsstandort sind wir in der Verantwortung, wettbewerbsfähig für die Unternehmensbereiche der BASF-Gruppe zu produzieren. Investitionen sichern die Attraktivität unseres Standortes“, sagte Fuchs. Weitere Projekte sind 2018 in der Planung. Dazu gehört die Genehmigung zur Modernisierung der Gasturbine des Gas- und Dampf-Kraftwerkes. Darüber hinaus wird geprüft, das Produktportfolio des Standortes zu erweitern.

Standort ist in Form

„Unser Ziel ist es, die Wettbewerbsfähigkeit des Standortes zu steigern und dabei Faktoren auszuloten, die wir als Unternehmen gestalten und beeinflussen können“, sagte Fuchs. Neben Investitionen liegt das Augenmerk auf einer ausgeglichenen Kostenperformance und Nachhaltigkeit. „Als Unternehmen haben wir den Anspruch, ressourcenschonend zu handeln. Als Arbeitgeber liegt uns sehr daran, dass unsere Mitarbeiter in einem gesunden Arbeitsumfeld tätig sind.“

Einen Standortvorteil bietet die logistische Anbindung des Unternehmens. Bis Ende des kommenden Jahres sollen die Umbauten des Eisenbahnknotens Ruhland abgeschlossen werden. Die Deutsche Bahn investiert hier 70 Millionen Euro. Der Knotenpunkt ist Bestandteil der „Niederschlesischen Magistrale“, die Häfen und Wirtschaftszentren zwischen West- und Osteuropa verbindet. Im vergangenen Jahr wurde ein Elektronisches Stellwerk installiert. Speziell für die BASF in Schwarzheide wurde ein zusätzliches elektrifiziertes Gleis eingerichtet.

 

Mitarbeiter treiben Projekte voran

Insgesamt 1.778 Mitarbeiter (Stand 31.12.2017) sind bei der BASF Schwarzheide GmbH beschäftigt. Zusammen mit Kontraktoren, den Beschäftigten weiterer BASF-Gruppengesellschaften, Ansiedlern und Dienstleistern sind am Standort Schwarzheide insgesamt rund 3.350 Menschen tätig.

„Unsere Kolleginnen und Kollegen sind das Herzstück unseres Unternehmens. Ohne sie könnten wir keine Anlagen betreiben, keine Projekte entwickeln und umsetzen oder neue Wege wie die Digitale Transformation des Standortes beschreiten“, sagte Dr. Colin von Ettingshausen. „Dabei sind Flexibilität und Agilität gefragt. Dass der Standort über diese Grundvoraussetzungen verfügt, hat er immer wieder bewiesen.“

 

Personal wird aufgebaut

Vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung am Standort und möglichen zukünftigen Investitionen sind in diesem Jahr in größerem Umfang Stellen zu besetzen.

Bedarf bedingt ebenso die Digitale Transformation des Standortes. Am Lausitzer Produktionsstandort sind 30 Stellen mit einem Digitalisierungsschwerpunkt zu besetzen. Insgesamt sind rund 100 Stellen neu zu besetzen. Gesucht werden Ingenieure mit Schwerpunkt Chemietechnik, Verfahrenstechnik, Automatisierungstechnik und Maschinenbau ebenso wie Industriemeister und Chemikanten.

 

Fachkräfte sichern

Insgesamt 134 junge Menschen (Stand 31.12.2017) absolvieren derzeit eine Ausbildung im Unternehmen. Ab September 2018 erhöht die BASF Schwarzheide GmbH die Zahl der Auszubildenden um knapp 30 Prozent. Für den Beruf Chemikant werden rund ein Drittel mehr Plätze angeboten. „Wir haben ab September insgesamt 70 Ausbildungsplätze zu besetzen. Der Chemikant ist ein Kernberuf an unserem Standort. Hier haben wir mittelfristig einen erhöhten Bedarf“, betonte von Ettingshausen.

Neben Chemikanten, Industriemechanikern, Elektronikern für Automatisierungstechnik und Mechatronikern bildet die BASF ab September wieder Chemielaboranten aus. Im berufsvorbereitenden Jahr „Start in den Beruf“ werden zusätzlich fünf Plätze für Jugendliche mit Migrationshintergrund angeboten.

Ab Oktober gehen zwei neue duale Studiengänge an Start. In Kooperation mit der Berufsakademie Riesa ist es möglich, Chemietechnologie sowie Maschinenbau in der Spezialisierung Versorgungs- und Gebäudetechnik bei BASF zu studieren.

 

„Um den Standort für die digitale Zukunft stark zu machen, müssen wir nicht nur unsere Mitarbeiter qualifizieren, sondern auch in der Ausbildung die entsprechenden Inhalte vermitteln und Impulse setzen“, sagte von Ettingshausen.

Wie Unternehmen ihren Bedarf an Fachkräften sichern können, wie Mitarbeiter qualifiziert werden können, um den Anforderungen einer digitalisierten Arbeitswelt gerecht zu werden, darüber sind Vertreter aus Politik und Wirtschaft, Verbänden und Institutionen seit Januar im Gespräch. Impulsgeber dafür war die BASF Schwarzheide GmbH. „Gemeinsam diskutieren wir, ein Leistungszentrum für die Lausitz zu gestalten“, sagte von Ettingshausen. „Wenn es uns gelingt, die Kompetenzen und Ressourcen in den Bereichen Aus-, Fort- und Weiterbildung zu bündeln, dann können wir ein starkes Signal für die Zukunft der Region setzen.“

 

 

Über die BASF Schwarzheide GmbH

Der Lausitzer Produktionsstandort BASF Schwarzheide GmbH gehört zur BASF-Gruppe. Sein Portfolio umfasst Polyurethan-Grundprodukte und -Systeme, Pflanzenschutzmittel, Wasserbasislacke, Technische Kunststoffe, Schaumstoffe, Dispersionen und Laromer-Marken.

Ihren Kunden hilft die BASF Schwarzheide GmbH als zuverlässiger Partner mit intelligenten Systemlösungen und hochwertigen Produkten erfolgreich zu sein. Firmen, die von den vielseitigen Synergieeffekten eines fortschrittlichen Chemiestandortes profitieren wollen, werden durch die Erfahrungen und Kompetenzen der BASF unterstützt, was bereits ein Dutzend Ansiedler nutzen. Dienstleistungen oder komplette Servicepakete können in Anspruch genommen werden.

Die BASF Schwarzheide GmbH fördert die Region nachhaltig und übernimmt soziale Verantwortung. Von der Ausbildung bis zur Ansiedlung trägt sie als strukturbestimmendes Unternehmen zu einer positiven Entwicklung des Umfeldes bei.

Weitere Informationen im Internet unter www.basf-schwarzheide.de.

 

Über BASF

BASF steht für Chemie, die verbindet – für eine nachhaltige Zukunft. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Mehr als 115.000 Mitarbeiter arbeiten in der BASF-Gruppe daran, zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt beizutragen. Unser Portfolio haben wir in den Segmenten Chemicals, Performance Products, Functional Materials & Solutions, Agricultural Solutions und Oil & Gas zusammengefasst. BASF erzielte 2017 weltweit einen Umsatz von 64,5 Milliarden €. BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (BAS). Weitere Informationen unter www.basf.com.

Foto zu Meldung: BASF Schwarzheide geht digitalen Weg

Von Hühnern, die gern kühle Brause trinken...

(11.04.2018)
  • Beste Nachwuchswissenschaftler Brandenburgs bei „Jugend forscht“ gekürt

  • Zwölf Preisträger fahren Ende Mai zum Bundesfinale nach Darmstadt

  • Lausitzer Produktionsstandort verleiht Sonderpreis für mobiles chemisches Coolpack

Zeit ist kostbar beim Landesfinale „Jugend forscht“. Gut zehn Minuten haben die Jugendlichen, um ihre Ideen und Projekte vor einer Fachjury zu präsentieren. Um die anschließende Fragerunde der Experten zu bewältigen, sind Fachkenntnisse genauso gefragt wie Schlagfertigkeit und Konzentration. Ihr Können haben die 55 Jungforscher beim Landesausscheid unter Beweis gestellt. Insgesamt 34 Ideen und Projekte präsentierten die 13- bis 20-Jährigen. Vom Ideenreichtum und Erfindergeist des wissenschaftlichen Nachwuches konnte sich die interessierte Öffentlichkeit am 11. April im Kulturhaus der BASF in Schwarzheide ein Bild machen.

 

Zum 25. Mal in Folge hat die BASF Schwarzheide GmbH den Wettbewerb auf Landesebene ausgerichtet. Jugendliche für Naturwissenschaften zu begeistern, gehört zum Anliegen des Unternehmens. Neben dem Wettbewerb „Jugend forscht“ fördert der Standort das Gläserne Labor im Deutschen Hygienemuseum Dresden sowie die MINTregio-Initiative.

 

Die Gewinner des Landesausscheides fahren nun vom 24. Mai bis 27. Mai nach Darmstadt und treten beim Bundesfinale an.

 

Gewinner des Landeswettbewerbs Brandenburg 2018

  • Der Milbenbefall von Hühnern beschäftigte Patrick Riegner vom Städtischen Gymnasium Carl Friedrich Gauß in Frankfurt (Oder). Der 16-Jährige setzte sich mit seinen experimentellen Untersuchungen im Fachgebiet Biologie durch. Er testete verschiedene natürliche Mittel gegen diese Spinnentiere.

  • Arne Göthling, Niclas Preisser und Gino Martin mögen im Sommer kühle Brause. Die Schüler vom Einstein-Gymnasium in Neuenhagen entwickelten ein mobiles Coolpack mit Kaliumiodid und überzeugten damit im Fachgebiet Chemie die Jury.

  • Mit der Problematik Mikroplastik im Abwasser setzten sich Swantje Pieplow, Felix Pochert und Annegrit Hübner nicht nur auseinander, sondern im Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaft auch durch. Die Schüler vom Friedrich-Schiller-Gymnasium in Königs Wusterhausen untersuchten in ihrer Forschungsarbeit das Abwasser der Kläranlage Ludwigsfelde auf Mikroplastik.

  • Frauke Seidel vom Städtischen Gymnasium Carl Friedrich Gauß in Frankfurt (Oder) stellte sich die Frage, ob sich mathematische Regelmäßigkeiten in Börsenkursen mit der menschlichen Psychologie begründen lassen. Damit sicherte sie sich den ersten Platz im Fachgebiet Mathematik/ Informatik.

  • Johannes Wolansky befasste sich mit der Chaostheorie am Beispiel des Doppelpendels. Im Fachgebiet Physik hatte der 18-jährige Schüler vom Städtischen Gymnasium Carl Friedrich Gauß in Frankfurt (Oder) damit die Nase vorn.

  • Im Fachgebiet Technik überzeugten Eloy Schröter, Thomas Döding und Tim Pokart die Jury. Die Schüler vom Max-Steenbeck-Gymnasium in Cottbus entwickelten einen Prototyp zur Umsetzung variabler Einlaufgeometrien für zivile Flug-Triebwerke.

 

 

 

Die Sieger der Sonderpreise 2018

  • Sonderpreis BASF Schwarzheide GmbH:

    „Mobiles chemisches Coolpack mit Kaliumiodid“ von Arne Göthling, Niclas Preisser und Gino Martin, Einstein-Gymnasium, Neuenhagen

  • Sonderpreis des Ministerpräsidenten:

    „Mikroplastik im Abwasser?“ von Swantje Pieplow, Felix Pochert und Annegrit Hübner, Friedrich-Schiller-Gymnasium, Königs Wusterhausen

  • Sonderpreis des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur:

    „Entwicklung eines Prototyps zur Umsetzung variabler Einlaufgeometrien für zivile Flug-Triebwerke von Eloy Schröter, Thomas Döding und Tim Pokart vom Max-Steenback-Gymnasium, Cottbus.

 

Jugend forscht

Jugend forscht ist ein Gemeinschaftswerk von Bundesregierung, „stern“, Wirtschaft und Schulen. Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Kuratoriumsvorsitzende der Stiftung Jugend forscht e.V. ist die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Anja Karliczek. Weiterführende Informationen finden Sie unter www.jugend-forscht.de.

 

Über die BASF Schwarzheide GmbH

Der Lausitzer Produktionsstandort BASF Schwarzheide GmbH gehört zur BASF-Gruppe. Sein Portfolio umfasst Polyurethan-Grundprodukte und -Systeme, Pflanzenschutzmittel, Wasserbasislacke, Technische Kunststoffe, Schaumstoffe, Dispersionen und Laromer-Marken.

Ihren Kunden hilft die BASF Schwarzheide GmbH als zuverlässiger Partner mit intelligenten Systemlösungen und hochwertigen Produkten erfolgreich zu sein. Firmen, die von den vielseitigen Synergieeffekten eines fortschrittlichen Chemiestandortes profitieren wollen, werden durch die Erfahrungen und Kompetenzen der BASF unterstützt, was bereits ein Dutzend Ansiedler nutzen. Dienstleistungen oder komplette Servicepakete können in Anspruch genommen werden.

Die BASF Schwarzheide GmbH fördert die Region nachhaltig und übernimmt soziale Verantwortung. Von der Ausbildung bis zur Ansiedlung trägt sie als strukturbestimmendes Unternehmen zu einer positiven Entwicklung des Umfeldes bei.

Weitere Informationen im Internet unter www.basf-schwarzheide.de.

 

Über BASF

BASF steht für Chemie, die verbindet – für eine nachhaltige Zukunft. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Mehr als 115.000 Mitarbeiter arbeiten in der BASF-Gruppe daran, zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt beizutragen. Unser Portfolio haben wir in den Segmenten Chemicals, Performance Products, Functional Materials & Solutions, Agricultural Solutions und Oil & Gas zusammengefasst. BASF erzielte 2017 weltweit einen Umsatz von 64,5 Milliarden €. BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (BAS). Weitere Informationen unter www.basf.com.

Foto zu Meldung: Von Hühnern, die gern kühle Brause trinken...

JUGEND FORSCHT! - Wer löst das Ticket nach Darmstadt?

(29.03.2018)

Wer löst das Ticket nach Darmstadt?

 

  • 55 Jungforscher aus Brandenburg wollen zum Bundesfinale von „Jugend forscht“

  • Nachwuchswissenschaftler präsentieren der Öffentlichkeit ihre Ideen am Mittwoch, den 11. April im Kulturhaus der BASF

  • Unternehmen richtet zum 25. Mal in Folge den Landeswettbewerb aus

Wenn Jugendliche jeden Nachmittag nach der Schule erst einmal Zähne putzen, aus Bananenschalen biologisch abbaubare Folien herstellen oder prüfen, ob sich die mathematischen Gesetzmäßigkeiten des DAX-Börsenkurses mit der menschlichen Psychologie begründen lassen, dann sind Jungforscher am Werk. Insgesamt 55 Jugendliche treten beim Landeswettbewerb „Jugend forscht“ des Landes Brandenburg an und präsentieren einer Fachjury die Ergebnisse ihrer wissenschaftlichen Forschungen. Am 11. April werden die Jugendlichen ihre Ideen und Projekte im Kulturhaus der BASF in Schwarzheide vorstellen. Ab 9.00 Uhr stellen sich die Erfinder hier den Fragen der Öffentlichkeit.

 

Wer sich in den sieben Fachgebieten Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissenschaften, Mathematik/ Informatik, Physik und Technik mit seiner Idee durchsetzen konnte, wird in einer anschließenden öffentlichen Feierstunde bekannt gegeben.

 

Insgesamt 34 Arbeiten stehen zur Auswahl. Eine Fachjury wird den 13- bis 20-Jährigen mit ihren Fragen auf den Zahn fühlen und ihre Fachkenntnisse prüfen. Die Gewinner des Landesausscheides treten vom 24. Mai bis 27. Mai in Darmstadt beim Bundesfinale an.

 

Zum 25. Mal in Folge richtet die BASF Schwarzheide GmbH den Wettbewerb auf Landesebene aus. Jugendliche für Naturwissenschaften zu begeistern, gehört zum Anliegen des Unternehmens. Neben dem Wettbewerb „Jugend forscht“ fördert der Standort das Gläserne Labor im Deutschen Hygienemuseum Dresden oder die MINTregio-Initiative.

 

Jugend forscht ist ein Gemeinschaftswerk von Bundesregierung, „stern“, Wirtschaft und Schulen. Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Kuratoriumsvorsitzende der Stiftung Jugend forscht e.V. ist die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Johanna Wanka. Weiterführende Informationen finden Sie unter www.jugend-forscht.de.

 

„Jugend forscht“ Landeswettbewerb Brandenburg

11. April, 9.00 Uhr öffentliche Präsentation der Projekte, 10.30 Uhr Feierstunde mit Bekanntgabe der Gewinner

Im Kulturhaus der BASF Schwarzheide GmbH, Schipkauer Straße 1, 01987 Schwarzheide

Über die BASF Schwarzheide GmbH

Der Lausitzer Produktionsstandort BASF Schwarzheide GmbH gehört zur BASF-Gruppe. Sein Portfolio umfasst Polyurethan-Grundprodukte und -Systeme, Pflanzenschutzmittel, Wasserbasislacke, Technische Kunststoffe, Schaumstoffe, Dispersionen und Laromer-Marken.

Ihren Kunden hilft die BASF Schwarzheide GmbH als zuverlässiger Partner mit intelligenten Systemlösungen und hochwertigen Produkten erfolgreich zu sein. Firmen, die von den vielseitigen Synergieeffekten eines fortschrittlichen Chemiestandortes profitieren wollen, werden durch die Erfahrungen und Kompetenzen der BASF unterstützt, was bereits ein Dutzend Ansiedler nutzen. Dienstleistungen oder komplette Servicepakete können in Anspruch genommen werden.

Die BASF Schwarzheide GmbH fördert die Region nachhaltig und übernimmt soziale Verantwortung. Von der Ausbildung bis zur Ansiedlung trägt sie als strukturbestimmendes Unternehmen zu einer positiven Entwicklung des Umfeldes bei.

Weitere Informationen im Internet unter www.basf-schwarzheide.de.

 

Über BASF

BASF steht für Chemie, die verbindet – für eine nachhaltige Zukunft. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Mehr als 115.000 Mitarbeiter arbeiten in der BASF-Gruppe daran, zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt beizutragen. Unser Portfolio haben wir in den Segmenten Chemicals, Performance Products, Functional Materials & Solutions, Agricultural Solutions und Oil & Gas zusammengefasst. BASF erzielte 2017 weltweit einen Umsatz von 64,5 Milliarden €. BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (BAS). Weitere Informationen unter www.basf.com.

Foto zu Meldung: JUGEND FORSCHT! - Wer löst das Ticket nach Darmstadt?

Infoabend zur neuen Datenschutz-Grundverordnung

(20.03.2018)

wen betrifft die DSGVO? Was umfasst die DSGVO? Was muss ich als Geschäftsführung unternehmen, um den Anforderungen gerecht zu werden? Welche Konsequenzen drohen bei Nichteinhaltung? Ist meine IT - Infrastruktur gerüstet? Welche Lücken müssen in meiner Datenverarbeitung nach innen und nach außen geschlossen werden? Da das Thema sehr komplex ist, bieten wir Ihnen sowohl die theoretisch juristische als auch die praktisch technische Sichtweise. Am Ende der Veranstaltung haben Sie einen umfassenden Kenntnisstand, wie Sie Ihr Unternehmen auf den neuen Umgang mit personengebundenen Daten einstellen müssen. Die Vorträge bieten Ihnen wertvolle und praktische Hinweise. Darüber hinaus werden Ihre individuellen Fragen beantwortet.

 

Thema:

Wer nicht handelt, haftet !!! Infoabend zur neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Termin:

Di, 10.04.2018, Beginn 18:00 Uhr

Referenten:

1. juristische Betrachtung: RA Jannik Krone, Mitarbeiter der Kanzlei „Rechtsanwälte Göpfert“, Experte im Bereich IT-Recht und Datenschutz
2. informationstechnische Betrachtung: Heiko Gaumitz,
FairItKom UG, Experte für IT-Security und Datensicherheit

Ort:

Café - Lavendel, Glück & Landgenuss, Lauchhammerstr. 17 a, 01987 Schwarzheide

Anmeldung:

bis zum 09.04.2018, Tel.: 0355/48540991, E-Mail: sekretariat-cottbus@bvmw.de oder online hier

Kosten:

Mitglieder frei, Gäste 10 €

 

Foto zu Meldung: Infoabend zur neuen Datenschutz-Grundverordnung

Energieeffizienzpreis 2018 - Jetzt bewerben!

(13.03.2018)

Zum dritten Mal lobt das Wirtschafts- und Energieministerium den mit insgesamt 15.000 Euro dotierten Energieeffizienzpreis aus. Damit sollen in Brandenburg umgesetzte Projekte ausgezeichnet werden, die Vorbildcharakter haben.

 

Zur Teilnahme am Wettbewerb berechtigt sind kleine und mittlere Unternehmen mit Sitz im Land Brandenburg sowie brandenburgische Kommunen und kommunale Unternehmen. Unternehmen können auch Projekte einreichen, die sie gemeinsam mit Hochschulen realisiert haben. Das eingereichte Projekt muss nach dem 1. Januar 2014 abgeschlossen und umgesetzt worden sein. Vergeben wird je ein Preis in der Kategorie Unternehmen sowie der Kategorie Kommune/kommunales Unternehmen. Außerdem vergibt die unabhängige Jury, bestehend aus Vertretern von Wissenschaft, Wirtschaft, Verwaltung und Verbänden, einen Sonderpreis für ein Projekt, das aufgrund seiner Originalität aus den Bewerbungen heraussticht.

 

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Information in Ihrer Region bekannt machen. Alle Informationen dazu finden Sie auf der Website: http://www.energieeffizienzpreis-brandenburg.de/

Foto zu Meldung: Energieeffizienzpreis 2018 - Jetzt bewerben!

Bürgerinformation zur geplanten Straßeninstandsetzung Parkstraße 2. BA

(09.03.2018)

Wie bereits 2017 bekannt gegeben, erfolgt die Instandsetzung der Parkstraße 3 – 7 im II. Quartal 2018.

Zwischen den Kreuzungsbereichen Parkstraße/ Husemannstraße und Parkstraße/Am Werk Fortschritt wird der bestehende Asphaltbelag abgefräst und durch eine neue Asphalt Trag- und Deckschicht ausgetauscht.

 

Verantwortlich für die Umsetzung dieser Maßnahme ist die Firma MATTHÄI Bauunternehmen GmbH & Co. KG aus Freienhufen.

 

Diese hat den Baubeginn für den 15. März 2018 angekündigt.

 

Eine detaillierte Information zum Bauablauf erfolgt zeitnah durch die beauftragte Firma.

 

Sollten Sie noch Fragen haben, dann richten Sie diese bitte an die Stadt Schwarzheide, Stadtwirtschaft, Ruhlander Straße 102 in 01987 Schwarzheide.

Foto zu Meldung: Bürgerinformation zur geplanten Straßeninstandsetzung Parkstraße 2. BA

Wahlhelfer gesucht

(19.02.2018)

Wahlhelfer gesucht!

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

am 22. April 2018 findet die Landratswahl im Landkreis Oberspreewald-Lausitz statt. Für unsere fünf Wahllokale der Stadt werden wieder ehrenamtliche Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht. Mitmachen kann jeder, der am Wahltag selbst wahlberechtigt ist und nach Möglichkeit seinen Wohnsitz in Schwarzheide hat. Für Ihre Mitarbeit im Wahlvorstand erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 15 Euro steuerfrei ausgezahlt.

Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, alle notwendigen Informationen erhalten Sie durch Informationsmaterial und einer Schulung. Die Wahllokale sind von 8:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Anschließend erfolgt durch den Wahlvorstand die Auszählung der Stimmen.

Wenn Sie an der Ausübung dieses Ehrenamtes interessiert sind, so wenden Sie sich bitte an das Wahlbüro, Frau Grajcar unter der Telefonnummer 035752/85-326 oder per E-Mail an c.grajcar@schwarzheide.de.

Ich würde mich freuen, wenn Sie uns bei der Durchführung der Wahl mit Ihrer Teilnahme unterstützen.

 

Christoph Schmidt

Ihr Bürgermeister

[Aufruf - Wahlhelfer gesucht]

Schöffenwahl

(22.01.2018)

Information zur Wahl der ehrenamtlichen Richterinnen und Richter in der ordentlichen Gerichtsbarkeit im Jahr 2018

 

Im ersten Halbjahr 2018 werden bundesweit die Schöffen und Jugendschöffen für die Amtszeit von 2019 bis 2023 gewählt. Gesucht werden in unserer Stadt insgesamt 6 Frauen und Männer, die am Amtsgericht Senftenberg und Landgericht Cottbus als Vertreter des Volkes an der Rechtsprechung in Strafsachen teilnehmen. Die Stadtverordneten-versammlung schlägt die Kandidaten per Beschluss vor.

Gesucht werden Bewerberinnen und Bewerber, die in der Gemeinde wohnen und am 01.01.2019 zwischen 25 und 69 Jahre alt sein werden. Wählbar sind deutsche Staatsangehörige, die die deutsche Sprache ausreichend beherrschen müssen. Wer zu einer Freiheitsstrafe von mehr als sechs Monaten verurteilt wurde oder gegen wen ein Ermittlungsverfahren wegen einer schweren Straftat schwebt, die zum Verlust der Übernahme von Ehrenämtern führen kann, ist von der Wahl ausgeschlossen. Auch hauptamtlich in oder für die Justiz Tätige (Richter, Rechtsanwälte, Polizeivollzugsbeamte, Bewährungshelfer, Strafvollzugsbedienstete usw.) und Religionsdiener sollen nicht zu Schöffen gewählt werden. Schöffen sollten über soziale Kompetenz verfügen, d. h. das Handeln eines Menschen in seinem sozialen Umfeld beurteilen können. Von ihnen werden Lebenserfahrung und Menschenkenntnis erwartet. Die ehrenamtlichen Richterinnen und Richter müssen Beweise würdigen, d. h. die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein bestimmtes Geschehen so ereignet hat oder nicht, aus den vorgelegten Zeugenaussagen, Gutachten oder Urkunden arbeiten können. Die Lebenserfahrung, die ein Schöffe mitbringen muss, kann sich aus beruflicher Erfahrung und/oder gesellschaftlichem Engagement rekrutieren. Dabei steht nicht der berufliche Erfolg im Mittelpunkt, sondern die Erfahrung, die im Umgang mit Menschen erworben wurde. Das verantwortungsvolle Amt eines Schöffen verlang in hohem Maße Unparteilichkeit, Selbständigkeit und Reife des Urteils, aber auch geistige Beweglichkeit und –wegen des anstrengenden Sitzungsdienstes – gesundheitliche Eignung.

Schöffen müssen ihre Rolle im Strafverfahren kennen, über Rechte und Pflichten informiert sein und sich über die Ursachen von Kriminalität und den Sinn und Zweck von Strafe Gedanken gemacht haben. Sie müssen bereit sein, Zeit zu investieren, um sich über ihre Mitwirkungs- und Gestaltungsmöglichkeiten weiterzubilden. Wer zum Richten über Menschen berufen ist, braucht ein großes Verantwortungsbewusstsein für den Eingriff in das Leben anderer Menschen. Objektivität und Unvoreingenommenheit müssen auch in schwierigen Situationen bewahrt werden, etwa wenn der Angeklagte auf Grund seines Verhaltens oder wegen der vorgeworfenen Tat zutiefst unsympathisch ist oder die veröffentlichte Meinung bereits eine Vorverurteilung ausgesprochen hat.

Schöffen sind mit den Berufsrichtern gleichberechtigt. Für jede Verurteilung und jedes Strafmaß ist eine Zwei-Drittel-Mehrheit in dem Gericht erforderlich. Gegen beide Schöffen kann niemand verurteilt werden. Jedes Urteil – gleichgültig ob Verurteilung oder Freispruch – haben die Schöffen daher mit zu verantworten. Wer die persönliche Verantwortung für eine mehrjährige Freiheitsstrafe, für die Versagung von Bewährung oder für einen Freispruch wegen mangelnder Beweislage gegen die öffentliche Meinung nicht übernehmen kann, sollte das Schöffenamt nicht anstreben.

In der Beratung mit den Berufsrichtern müssen Schöffen ihren Urteilsvorschlag standhaft vertreten können, ohne besserwisserisch zu sein und sich von besseren Argumenten überzeugen lassen, ohne opportunistisch zu sein. Ihnen steht in der Hauptverhandlung das Fragerecht zu. Sie müssen sich entsprechend verständlich machen, auf den Angeklagten wie andere Prozessbeteiligte eingehen können und an der Beratung argumentativ teilnehmen. Ihnen wird daher Kommunikations- und Dialogfähigkeit abverlangt.

 

Interessenten bewerben sich für das Schöffenamt in Erwachsenenstrafsachen bis zum

14. Mai 2018

bei der Stadtverwaltung Schwarzheide, Fachbereich Haupt- und Ordnungsamt,
Telefon (035752) 85-114 oder per E-Mail
T.Koch@schwarzheide.de.

 

Ein Formular finden Sie ebenfalls auf dieser Seite.

 

Schwarzheide, 19.01.2018

 

Christoph Schmidt
Bürgermeister

 

[Informationen zur Schöffenwahl]

[Bewerbungs-/Vorschlagsvordruck]

Foto zu Meldung: Schöffenwahl

Erfolgreicher RECAL "Let´s Rock Kids"

(02.06.2017)

Schwarzheide:

Am 1. Juni traten Melinda (Gesang), Leonie (Gesang), Emily und Josefine (Gesangsduo) und Hedda (Saxophone) beim RECAL "Let´s Rock Kids" an. Die jungen Talente hatten die große Hoffnung, sich das Ticket für das große Finale am 9. September zu lösen; und konnten am Ende alle jubeln. Denn die Darbietungen begeisterten, eine nach der anderen, die Jury so sehr, dass diese entschied, alle RECAL-Teilnehmerinnen auch für das Finale beim großen Volksfest auf dem Wasserturmplatz zuzulassen. Jetzt heißt es nochmal kräftig üben, denn die Finalistinnen müssen je 2 Titel präsentieren. Und so bleibt es auch weiterhin sehr spannend beim diesjährigen Contest in Schwarzheide. Wer sich am 9. September allerdings den Titel holen wird, wird nicht allein von der Jury sondern auch von den Zuschauern entschieden. Also: Merken Sie sich den Termin unbedingt vor und seien Sie dabei, wenn Schwarzheide die Siegerin beim Musikwettbewerb „Let´s Rock Kids 2017“ wählt. Wir drücken jedenfalls allen Finalistinnen die Daumen und wünschen schon heute viel Glück.

 

 

 

Foto: Das sind die Finalistinnen des Schwarzheider Musikwettbewerbes „Let´s Rock Kids 2017.

v. l.: Emily, Hedda, Melinda, Leonie 

vorn: Josefine

Foto zu Meldung: Erfolgreicher RECAL "Let´s Rock Kids"

Grundsteinlegung „Haus der Begegnung“

(30.05.2017)

Schwarzheide:

Grundstein für das „Haus der Begegnung“ gelegt

Zeitkapsel in die Bodenplatte eingelassen

Ehrenbürger spendet für Kunst am Bau „Hans im Glück“

 

Grundsteinlegung

 

Heute um 10:00 Uhr legte Bürgermeister Christoph Schmidtg emeinsam mit der Rektorin der Grundschule Wandelhof, Elke Voigt, mit dem Ehrenbürger der Stadt Schwarzheide, Dr.-Ing. Sokrates Giapapas und mit den künftigen Nutzern sowie mit Vertretern der Fördermittelgeber, des Schulamtes, der Planungsbüros und der bauausführenden Firmen den Grundstein für das „Haus der Begegnung“.

In der kupfernen Schatulle befinden sich der Fördermittelantrag zum Projekt, die Bauunterlagen und Beschlüsse, eine Tageszeitung und Geldmünzen. Die Zeitkapsel wird in die Bodenplatte eingemauert, sodass sie nur bei einer Zerstörung des Gebäudes wieder zugänglich würde, so der Bürgermeister.

 

Die Finanzierung

 

Zur Finanzierung des rd. 3,8-Mio-Euro-Projektes hatte die Stadt

Schwarzheide im Jahr 2016 u. a. eine Vereinbarung mit der LMBV

abgeschlossen und eine Zuwendung nach Verwaltungsabkommen über rd. 1,6 Mio. Euro erhalten.

Darüber hinaus erhielt die Stadt im September 2016 einen Zuwendungsbescheid über rd. 704.000 Euro über das

Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung nach einem erfolgreich durchgeführten Auswahlverfahren in der Lokalen Aktionsgruppe „Energieregion im Lausitzer Seenland“ für einen auf  Inklusion orientierten Schulbetrieb und die Schaffung eines barrierefreien

zweigeschossigen Erweiterungsbaus für alle Bevölkerungsgruppen in Schwarzheide.

 

Das Haus der vielen Möglichkeiten

 

Mit dem Anbau an die Grundschule Wandelhof sollen sowohl Defizite des Schulbetriebs behoben und zeitgemäße schulische Anforderungen umgesetzt werden, als auch ein weit darüber hinaus wirkender Anziehungspunkt geschaffen werden, der der Begegnung und der Verständigung unterschiedlichster Gruppen von Bürgerinnen und Bürgern gewidmet ist.

Ziel ist es, einen Ort zu schaffen, der den generationsüberreifenden Austausch ermöglicht. Die Grundschule erhält eine Aula mit einer direkten Verbindung zur Turnhalle. Diese wird sowohl als

Speisesaal dienen, aber auch für Schulfeste und sonstige Veranstaltungen zur Verfügung stehen.

In diesem Zuge werden die sanitären Anlagen im

Bereich der Turnhalle den modernen Standards angepasst. Im großen Werkraum mit Töpferwerkstatt und Brennofen erhalten neben der schulischen Nutzung auch Kurse der Volkshochschule neue Räumlichkeiten.

Im Innenhof der Grundschule entsteht ein „grünes Klassenzimmer“. In diesem Zusammenhang erfolgt auch, wegen des Grundwasserwiederanstieges, die lange notwendige Verlegung der Haustechnikanlage der Schule aus den Kellerräumen in das Erdgeschoss. In das „Haus der Begegnung“ zieht u.a. die Seniorentagesstätte ein. Mit zwei Begegnungsräumen, eigener Austeilküche, einem Büro, eigenen behindertengerechten Sanitäreinrichtungen, einem überdachten Rollatorparkplatz findet sie hier ihre neue Heimat. Vom Innenhof wird es einen direkten Zugang zur Aula geben, so dass Aktivitäten jederzeit auch an

der frischen Luft wahrgenommen werden können. Ergänzt wird das Angebot mit einer Elektrotankstelle für Elektromobile aller Art. Darüber hinaus bietet das Haus der Begegnung mit seinen barrierefreien Räumen zahlreichen Gruppen und Vereinen ein neues Domizil. Angeboten werden zahlreiche Kurse, Zirkel und Arbeitsgemeinschaften, Ausstellungen, Bildungsveranstaltungen und Räumlichkeiten für Feiern. Hier wird es viel Raum für Gespräche, Aktionen, Kunst, Kultur, Sport, Musik und viele

Kontakte ohne Barrieren geben. Hier steht der Mensch im Mittelpunkt, egal ob mit oder ohne Behinderung. Inklusion ist selbstverständlich!

 

Umsetzung der Ziele der Stadtentwicklung

 

Beschlossen wurde das Haus der Begegnung Anfang des Jahres 2015. Damit konnten die ersten Planungsleistungen vorbereitet und die Bauantragsunterlagen bei der Bauaufsichtsbehörde des Landkreises OSL zur Genehmigung eingereicht werden. Das „Haus der Begegnung“ bildet einen zentralen Baustein zur Umsetzung des aktuell fortgeschriebenen Stadtentwicklungskonzeptes der Stadt Schwarzheide. Der stadtplanerische Ansatz besteht in der Raumgestaltung des gesamten Areals. An diesem

Standort befinden sich bereits die Kita „KLEEBLATT“, die Grundschule, das Pflegeheim, Arztpraxen und Apotheke sowie die Jugendbegegnungsstätte, die Zweigstelle der Musikschule und eine Freizeitanlage für Jugendliche. Mit dem „Haus der Begegnung“ wird das Angebot in diesem Bereich ergänzt sowie die Infrastruktur erhalten und verbessert.

 

„Hans im Glück“

 

Bei der Planung des Projektes „Haus der Begegnung“ entstand auch die Idee, diesem neuen Haus die Seele vom „Hans im Glück“ einzuhauchen und im Innenhof die Skulptur dieser Märchenfigur zu errichten. Denn hier sollen sich nach der Fertigstellung Menschen aller Generationen treffen und gemeinsam mit Freude begegnen. Die Skulptur soll auch Ausdruck der vom Philosophen Ludwig Marcuse ausgeführten Deutung sein: „…man besitzt

das Glück weder im Gold noch im Schwein noch im Stein. Vieles kann einen glücklich machen; aber kein Gut macht einen glücklich in jeder Beziehung.“

Diese schöne Idee hatte der Ehrenbürger der Stadt Schwarzheide, Dr.-Ing. Sokrates Giapapas aufgegriffen und anlässlich seines 80. Geburtstages seine Gäste gebeten, ihm statt Blumen und Geschenken eine Spende für das Kunstprojekt „Hans im Glück“ zu übersenden. Insgesamt sind auf diesem Wege über 3.000 Euro eingegangen, die nach Fertigstellung des neuen

Hauses für die Skulptur im Innenhof Verwendung finden.

 

Foto zu Meldung: Grundsteinlegung „Haus der Begegnung“

B 169 Ortsdurchfahrt Schwarzheide - Ost

(24.05.2017)

Schwarzheide: Am kommenden Montag, dem 29.05.2017, beginnen die bereits angekündigten Straßenbauarbeiten in der Ortslage Schwarzheide-Ost. Zwischen den Einmündungen Biehlener Weg und Ernst-Thälmann-Straße wird die Fahrbahn der B 169 teilweise grundhaft erneuert. In den Anschlussbereichen der bereits in den letzten Jahren fertig gestellten Abschnitte erfolgt eine Deckenerneuerung. Nördlich der Fahrbahn wird der Gehweg ausgebaut.

 

Die Bauarbeiten werden unter Umleitung des Durchgangsverkehrs ausgeführt.

Aus Richtung Ruhland kommend, wird der Verkehr in Richtung Senftenberg über die L 55 (Schipkauer Straße) und die L 60 in Richtung Hörlitz geführt. Dort kann wieder auf die B 169 aufgefahren werden. In der Gegenrichtung ist die Streckenführung die Gleiche.

 

Der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für eventuell auftretende Erschwernisse und Behinderungen.

Foto zu Meldung: B 169 Ortsdurchfahrt Schwarzheide - Ost

Brückentag

(19.05.2017)

 

 

 

Das Bürgerhaus Schwarzheide bleibt aufgrund des Feiertages am   25. Mai auch am darauffolgenden Freitag, 26. Mai 2017, für den Besucherverkehr geschlossen. In dringenden Fällen können Sie sich an den Bereitschaftsdienst der Stadt Schwarzheide unter Telefon (035752) 85-555 wenden.

Foto zu Meldung: Brückentag

Fußballer suchen neue Mitglieder

(16.05.2017)

Die BSG Chemie Schwarzheide ist mit über 190 Mitgliedern der größte eingetragene Sportverein in Schwarzheide. Um an die erfolgreichen Jahre auf Landesebene in Zukunft angreifen zu können, suchen wir genau DICH! Sobald du 4 Jahre alt bist, darfst du bei unseren Bambinis deine Fußballkarriere starten. Aber auch unsere F-, E-, D- und C-Junioren, die Frauenmannschaft sowie die 1. und 2. Männermannschaft brauchen Verstärkung. Wir bieten dir mit unserem neuen Kunstrasenplatz am Südteich und unserem sehr guten Rasenplatz am Seecampus optimale Trainings- sowie Spielbedingungen auf Wettkampfebene. Erfahrene Trainer, Teamgeist, Leidenschaft, Spaß sowie neue Freunde warten und freuen sich auf DICH. Wir haben dich neugierig gemacht und du hast Lust auf den schönsten Mannschaftssport? Dann bist du bei uns genau richtig!

Foto zu Meldung: Fußballer suchen neue Mitglieder

Einwohnerversammlung zur Baumaßnahme "B 169 Ortsdurchfahrt Schwarzheide-Ost"

(10.05.2017)

Der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg informiert über die bevorstehenden Straßenbauarbeiten in der Ortslage Schwarzheide-Ost. Zwischen den Einmündungen Biehlener Weg und Ernst-Thälmann-Straße wird die Fahrbahn der B 169 teilweise grundhaft erneuert. In den Anschlussbereichen der bereits in den letzten Jahren fertig gestellten Abschnitte erfolgt lediglich eine Deckenerneuerung. Nördlich der Fahrbahn wird ein Gehweg ausgebaut.

 

Die Bauarbeiten werden unter Umleitung des Durchgangsverkehrs ausgeführt. Auf die großräumige Umleitung über die A 13/A 15 wird zurzeit bereits hingewiesen. Detaillierte Informationen zur Vollsperrung und zur Umleitung werden rechtzeitig vor Inkrafttreten mitgeteilt.

 

Am Donnerstag, 18.05.2017 findet um 18:00 Uhr im Bürgerhaus Schwarzheide eine Informationsveranstaltung zur Baumaßnahme statt.

 

Der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für eventuell auftretende Erschwernisse und Behinderungen.

Foto zu Meldung: Einwohnerversammlung zur Baumaßnahme "B 169 Ortsdurchfahrt Schwarzheide-Ost"

Kostenfreie Homepage-Erstellung für Schwarzheider Einrichtungen

(06.04.2016)

Werden Sie Projektpartner!

 

Das in Kooperation mit dem Förderverein für regionale Entwicklung e.V. aus Potsdam ins Leben gerufene Förderprogramm „Schwarzheide vernetzt“ stellt allen öffentlichen und sozialen Einrichtungen, Vereinen, Feuerwehren und Unternehmern der Stadt in den kommenden Monaten exklusiv zehn Förderplätze zur Webseitenentwicklung zur Verfügung.

 

Das neue Förderprogramm ermöglicht die Neuerstellung einer Internetseite oder die Überarbeitung einer bereits bestehenden Homepage. So wird unkompliziert und ressourcensparend den Schwarzheider Einrichtungen die Möglichkeit geboten, sich über das Kooperationsprojekt einen modernen Internetauftritt erstellen zu lassen. Mit einem einfach zu bedienenden Verwaltungsprogramm bleibt die Webseite danach immer auf dem aktuellsten Stand.

 

Dank der Projektförderung ist die Erstellung der neuen Internetseite für alle Teilnehmer aus der Stadt Schwarzheide kostenfrei. Lediglich die Hostinggebühren für den Speicherplatz müssen übernommen werden.

 

Mehr Informationen über das Webseiten-Förderprogramm gibt es hier oder direkt über die Internetseite des Fördervereins für regionale Entwicklung e.V. Haben Sie Interesse oder kennen Sie mögliche Interessenten? Schicken Sie uns einfach eine kurze Projektbeschreibung und Ihre Kontaktdaten per E-Mail. Oder kontaktieren Sie unsere Projektkoordinatoren und lassen sich beraten. Für Fragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 0331-550 474 71 oder 0331-550 474 72 per E-Mail, gern auch unter info@azubi-projekte.de gern zur Verfügung.

[Interessensbekundung]

[Azubi-Projekte]

[Förderverein für regionale Entwicklung e.V.]

Foto zu Meldung: Kostenfreie Homepage-Erstellung für Schwarzheider Einrichtungen

Bäume mit symbolischem Charakter

(09.12.2015)

 „Tradition mit Erfolg“

 

Das Thema Umwelt spielt bei Fendel-Gebäudetechnik KG eine herausragende Rolle. Gleich zu Beginn ihrer Ausbildung sehen die neuen Azubis des Großhändlers deshalb buchstäblich „grün“. Sie pflanzten einen Baum im Azubi-Hain auf dem Areal des Vereinshauses der Stadt Schwarzheide.

 

Mit dieser Aktion setzte Fendel-Gebäudetechnik KG am 09. Dezember für ihr umweltfreundliches Engagement ein Zeichen. Dabei soll nicht nur der Gesichtspunkt lebenswerte Umwelt im Fokus stehen; sondern vielmehr soll mit den gepflanzten Bäumen der symbolische Charakter der Zugehörigkeit der Auszubildenden zum Unternehmen unterstrichen werden.

 

Gemeinsam mit seinen zwei neuen Auszubildenden und Bürgermeister Christoph Schmidt besiegelte der persönlich haftende Gesellschafter Mario Lüthke mit der Baumpflanzung den neuen Lebensabschnitt seiner Auszubildenden.

 

„Wir als Ausbildungs- und Beschäftigungsbetrieb am Standort Schwarzheide möchten einen wesentlichen Beitrag für die erfolgreiche Zukunft unserer Auszubildenden leisten und Verantwortung übernehmen, “so Mario Lüthke.

Wie auch im Jahr 2013 wurden die neuen Bäume, diesmal zwei rotblühende Rosskastanien, auf dem Areal des Vereinshauses der Stadt Schwarzheide in der Lauchhammerstraße 33a gepflanzt.

 

„Wir hoffen, dass diese im Jahre 2013 ins Leben gerufene Tradition in den nächsten Jahren fortgeführt wird, “ so das Schwarzheider Stadtoberhaupt.

Foto zu Meldung: Bäume mit symbolischem Charakter


Veranstaltungen

24.04.​2018
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
30.04.​2018
 
01.05.​2018
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
07.05.​2018
19:00 Uhr
Bildungs- und Sozialausschuss
Die Sitzung findet um 19:00 Uhr im Bürgerhaus der Stadt Schwarzheide statt. Interessierte ... [mehr]
 
08.05.​2018
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
08.05.​2018
19:00 Uhr
Wirtschafts- und Bauausschuss
Die Sitzung findet um 19:00 Uhr im Bürgerhaus der Stadt Schwarzheide statt. Interessierte ... [mehr]
 
14.05.​2018
19:00 Uhr
Finanzausschuss
Die Sitzung findet um 19:00 Uhr im Bürgerhaus der Stadt Schwarzheide statt. Interessierte ... [mehr]
 
15.05.​2018
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
22.05.​2018
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
22.05.​2018
19:00 Uhr
Hauptausschuss
Die Sitzung findet um 19:00 Uhr im Bürgerhaus der Stadt Schwarzheide statt. Interessierte ... [mehr]
 
29.05.​2018
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
01.06.​2018
14:30 Uhr
 
04.06.​2018
19:00 Uhr
Stadtverordnetenversammlung
Die Sitzung findet um 19:00 Uhr im Bürgerhaus der Stadt Schwarzheide statt. Interessierte ... [mehr]
 
05.06.​2018
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
10.06.​2018 bis
17.06.​2018
 
12.06.​2018
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
19.06.​2018
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
26.06.​2018
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
03.07.​2018
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
10.07.​2018
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
17.07.​2018
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
24.07.​2018
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
31.07.​2018
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
07.08.​2018
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
13.08.​2018
19:00 Uhr
Bildungs- und Sozialausschuss
Die Sitzung findet um 19:00 Uhr im Bürgerhaus der Stadt Schwarzheide statt. Interessierte ... [mehr]
 
14.08.​2018
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
14.08.​2018
19:00 Uhr
Wirtschafts- und Bauausschuss
Die Sitzung findet um 19:00 Uhr im Bürgerhaus der Stadt Schwarzheide statt. Interessierte ... [mehr]
 
20.08.​2018
19:00 Uhr
Finanzausschuss
Die Sitzung findet um 19:00 Uhr im Bürgerhaus der Stadt Schwarzheide statt. Interessierte ... [mehr]
 
21.08.​2018
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
27.08.​2018
19:00 Uhr
Hauptausschuss
Die Sitzung findet um 19:00 Uhr im Bürgerhaus der Stadt Schwarzheide statt. Interessierte ... [mehr]
 
28.08.​2018
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
04.09.​2018
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
05.09.​2018
 
07.09.​2018 bis
09.09.​2018
 
10.09.​2018
19:00 Uhr
Stadtverordnetenversammlung
Die Sitzung findet um 19:00 Uhr im Bürgerhaus der Stadt Schwarzheide statt. Interessierte ... [mehr]
 
11.09.​2018
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
18.09.​2018
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
24.09.​2018
19:00 Uhr
Bildungs- und Sozialausschuss
Die Sitzung findet um 19:00 Uhr im Bürgerhaus der Stadt Schwarzheide statt. Interessierte ... [mehr]
 
25.09.​2018
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
25.09.​2018
19:00 Uhr
Wirtschafts- und Bauausschuss
Die Sitzung findet um 19:00 Uhr im Bürgerhaus der Stadt Schwarzheide statt. Interessierte ... [mehr]
 
01.10.​2018
19:00 Uhr
Finanzausschuss
Die Sitzung findet um 19:00 Uhr im Bürgerhaus der Stadt Schwarzheide statt. Interessierte ... [mehr]
 
02.10.​2018
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
08.10.​2018
19:00 Uhr
Hauptausschuss
Die Sitzung findet um 19:00 Uhr im Bürgerhaus der Stadt Schwarzheide statt. Interessierte ... [mehr]
 
09.10.​2018
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
16.10.​2018
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
22.10.​2018
19:00 Uhr
Stadtverordnetenversammlung
Die Sitzung findet um 19:00 Uhr im Bürgerhaus der Stadt Schwarzheide statt. Interessierte ... [mehr]
 
23.10.​2018
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
30.10.​2018
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
06.11.​2018
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
11.11.​2018
11:11 Uhr
 
13.11.​2018
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
19.11.​2018
19:00 Uhr
Bildungs- und Sozialausschuss
Die Sitzung findet um 19:00 Uhr im Bürgerhaus der Stadt Schwarzheide statt. Interessierte ... [mehr]
 
20.11.​2018
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
20.11.​2018
19:00 Uhr
Wirtschafts- und Bauausschuss
Die Sitzung findet um 19:00 Uhr im Bürgerhaus der Stadt Schwarzheide statt. Interessierte ... [mehr]
 
26.11.​2018
19:00 Uhr
Finanzausschuss
Die Sitzung findet um 19:00 Uhr im Bürgerhaus der Stadt Schwarzheide statt. Interessierte ... [mehr]
 
27.11.​2018
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
03.12.​2018
19:00 Uhr
Hauptausschuss
Die Sitzung findet um 19:00 Uhr im Bürgerhaus der Stadt Schwarzheide statt. Interessierte ... [mehr]
 
04.12.​2018
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
09.12.​2018
14:00 Uhr
 
11.12.​2018
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
17.12.​2018
19:00 Uhr
Stadtverordnetenversammlung
Die Sitzung findet um 19:00 Uhr im Bürgerhaus der Stadt Schwarzheide statt. Interessierte ... [mehr]
 
18.12.​2018
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
25.12.​2018
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
01.01.​2019
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
08.01.​2019
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
15.01.​2019
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
22.01.​2019
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
29.01.​2019
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
05.02.​2019
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
12.02.​2019
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
19.02.​2019
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
26.02.​2019
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
05.03.​2019
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
12.03.​2019
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
19.03.​2019
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
26.03.​2019
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
02.04.​2019
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
09.04.​2019
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
16.04.​2019
09:00 Uhr
Wochenmarkt Schwarzheide
Wochenmarkt Schwarzheide - jeden Dienstag ab 09:00 Uhr [mehr]
 
 

Fehlt eine Veranstaltung? [Hier melden!]