Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Spreeradtour

Der Spreeradweg führt von den Quellen der Spree in der sächsischen Oberlausitz bis an den Stadtrand Berlins. Nach einem Besuch der Lausitz-Metropole Cottbus rollt es sich gemütlich durch die ca. 1.000 ha große Peitzer Teichlandschaft – hinein in den Zauber des Spreewalds. Nach einem Bummel durch den historischen Stadtkern von Beeskow erreichen Radwanderer nach einem Damm zwischen Spree und Oder-Spree-Kanal die Kersdorfer Schleuse. Über die Domstadt Fürstenwalde und Erkner ist es nur noch ein Katzensprung bis nach Berlin.

 

Länge: 380 km (Teilabschitt Brandenburg 245 km)

Start: Spremberg (bis zur Quelle sind es etwa 100 km: es ist möglich nach Zittau zu fahren und etwa 20 km auf dem Fernradweg D4 bis zur Quelle zu radeln).

Ziel: Berlin Köpenick

Logo / Wegstreckenzeichen: "Spreeradweg"-Logo mit Spree und Brandenburger Tor 

Verlauf: Ebersbach-Neugersdorf, Neusalza-Spremberg, Kirschau, Bautzen, Uhyst, Spremberg, Cottbus, Peitz, Burg (Spreewald), Lübbenau, Lübben, Schlepzig, Krausnik, Beeskow, Fürstenwalde, Erkner, Köpenick

Kombinationsmöglichkeiten
 

Seenlandroute

Niederlausitzer Bergbautour

Fürst-Pückler-Weg

Tour Brandenburg

Gurkenradweg

Oder-Spree-Tour


Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: Der Weg führt überwiegend über asphaltierte und fast immer gut ausgebaute Strecken.

 

(Quelle: https://www.reiseland-brandenburg.de/poi/spreewald/radtouren/spreeradweg/?no_cache=1)

 

Hier geht es zur Route>>

   nützliche Seiten

 

interaktiver StadtplanNotruf Nummern

StellenanzeigenAmtliche Bekanntmachungen

Button InfomaterialAnfragen & Hinweise

 

ANE Elternbrief

Anschrift und Kontakt

 

Stadtverwaltung Schwarzheide
Ruhlander Straße 102
01987 Schwarzheide

 

Zentrale: 035752/ 85 - 0

Fax: 035752/ 85 – 599

E-Mail:

 

Öffnungszeiten der Verwaltung:

Dienstag:

 

09:00 – 12:00 Uhr
13:00 – 18:00 Uhr

Donnerstag:

 

09:00 – 12:00 Uhr
13:00 – 16:00 Uhr